Tourenleiterwochenende auf der Ritzaualm am 10. / 11. November 2018

Nach mehreren Tourenleiterwochenenden auf dem Meissnerhaus und 2 Gastspielen auf der Mitteralm hat es uns dieses Jahr auf die Ritzaualm im Kaisertal verschlagen.

Mit einer überschaubaren Teilnehmerzahl ging es von Sparchen bei Kufstein über die Sparchenstiege hoch ins Kaisertal und weiter zur Ritzaualm, wo erst mal bei einem Kaltgetränk und Suppe & Kuchen Pause gemacht wurde.

Aufgrund des herrlichen Wetters haben wir den Zeitplan etwas geändert und wir gehen weiter zur Vorderkaiserfeldenhütte, wo die Mehrzahl der Teilnehmer weiter zu Naunspitze und Petersköpfl steigt, während 2 Teilnehmer auf der Hüttenterrasse die Stellung halten.

Wir treffen am späten Nachmittag auf der Ritzaualm wieder zusammen, wo wir nach kurzer Pause in einem Nebengebäude Laptop & Beamer aufbauen, wir sind ja schließlich zur Fortbildung hier.

Werner beginnt mit Allgemeinem zum Schneeschuhgehen und fährt fort mit Details zu seinen Ausbildungstouren und schließt mit Gemeinsamkeiten wie Lawinenproblematik zum Skitourengehen.

Anschließend klärt uns Heinz auf über Tourenplanung hinsichtlich Wetterkunde und den verschiedenen Informationskanälen und den Anzeichen, die aus Wolkenbildung herausgelesen werden können..

Nun wird es aber Zeit für ein üppiges Abendessen mit anregenden Gesprächen in schönster Hüttenatmosphäre.

Am Sonntag morgen nach einem ebenso üppigen Frühstück erzählt Karl noch kurz, was für Tourenleiter unter dem Gesichtspunkt des Datenschutz zu beachten ist.

Bei immer noch herrlichen Wetter geht es wieder ins Tal und nach Hause.

Mit dabei waren Gudrun, Renate, Heinz, Werner, Sepp, Franz, Schorsch & Karl

Karl Gaigl