Skitour Schwaiberghorn am 2. Februar 2019

Die Skitour zum Schwaigberghorn von Kelchsau aus war als Skitour für Einsteiger ausgeschrieben und war auch gedacht als erste Skitour für die Teilnehmer der Schnupperskitour.

Einige Schnupperer haben sich dann auch entschlossen, mitzugehen und haben sich angemeldet, am Schluss hatte ich 24 Anmeldungen.

Der Wetterbericht hatte für den Samstag vom späten Vormittag bis zum Nachmittag ein Schönwetterfenster vorhergesagt, aus dem Grunde hab ich mich entschieden die Skitour nicht auf den Sonntag zu verschieben.

Am Samstag starteten wir dann in Haag zu zwanzigst bei strömenden Regen in Richtung Kelchsau. Beim Start vom Aufstieg hat es noch geregnet, aber schon bald danach rissen die Wolken auf und es war sonnig.

Bei der großen Anzahl an Teilnehmern bot sich eine Aufteilung in zwei Gruppen an. Die erste Gruppe war etwas früher vor dem Gipfelgrat und entschied sich, den Gipfelgrat nicht zu gehen, weil er ziemlich überwechtet war, somit endete unsere Skitour nach 950Hm vor dem Gipfelgrat des Schwaigberghorns.

Die Abfahrt fuhren wir auch wieder in zwei Gruppen. Im oberen Teil war der Schnee noch leicht pulvrig, ab der Mitte war es dann ein sehr gut fahrbarer feuchter Schnee.

Da wir ziemlich die ersten waren, hatte fast jeder die Möglichkeit die eigenen Spuren runter zu ziehen. Leider zog es dann bei der Abfahrt schon wieder zu, so dass die Sicht eingeschränkt war.

Für die vorherrschenden Verhältnisse war es eine sehr schöne Skitour und es waren alle glücklich, dass wir das Schönwetterfenster so optimal erwischt haben.

Nach der obligatorischen Einkehr auf dem Weg nach Kelchsau ging es glücklich und zufrieden wieder nach Hause.

Sepp Gaigl