Skitour auf Krovenzspitze 2.619m am 1. Februar 2020

Ausgeschrieben war für 2.2.20 die Hippoldspitze vom Lager Walchen im Wattener Lizum. Ein hochgelegener Ausgangspunkt ist in diesem schneearmen Winter empfehlenswert.

Die Wettervorhersage war für Sonntag äußerst schlecht. Deshalb haben wir die Tour, trotz AV-Hauptversammlung am Freitag, auf Samstag vor verlegt. Alle 14 Teilnehmer haben zugestimmt und wurden mit einem sonnigen Tag mit Frühjahrsverhältnissen belohnt. Die Lawinenlage hat sich für diesen Berg als nicht so kritisch (Stufe 3), wie allgemein vorhergesagt, herausgestellt.

Statt der Hippoldspitze habe wir an der Abzweigung den Nachbargipfel Krovenz- oder Grafennspitze gewählt, weil der Gipfelaufbau der Hippoldspitze abgeblasen und dadurch stark felsdurchsetzt war.

Zur Abfahrt am Mittag hat sich die Schneedecke so aufgefirnt, dass wir eine schöne Abfahrt über z. T. unverspurte, kupierte Hänge genießen konnten.

Sepp Krug