Schneeschuhtour Hochgern 27. Januar 2019

Morgens um 7 Uhr trafen wir uns – wie auch die Skitourengeher – in Haag zur Abfahrt.

Pünktlich geht es dann auch zu Siebt mit Hundebegleitung los. Unterwegs sammelten wir noch eine “Wasserburgerin” ein und trafen nach etwa einer Stunde in Marquartstein am Parkplatz ein. Dort kam noch ein Gast aus der Sektion München/Oberland hinzu, so dass wir die Tour
gegen halb neun starten konnten.

Anfangs noch ohne Schneeschuhe ging es flott hinauf zu Angergschwendtalm und weiter durch den Wald. Etwa 200 Höhenmeter unter dem Hochgernhaus schnallten wir die Schneeschuhe an und kamen gut durch reichlich Schnee voran.

Unser Stadtgast zog es vor am Hochgernhaus abzubrechen und einzukehren. Alle anderen zog es dagegen zum Gipfel den wir um 12 Uhr mittags erreichten.

Nachdem es uns oben zu windig bzw. zugig war, stapften wir einige Höhenmeter abwärts um Brotzeit zu machen. Dabei sahen wir uns beeindruckt die teilweise vorhandenen Lawinenabrisse im Steilgelände an.

Nach einer verdienten anschließenden, gemeinsamen Rast im Hochgernhaus ging es dann auch schon wieder bergab. Dabei nutzen wir die Möglichkeiten um mit den Schneeschuhen “abzufahren” aus und legten die etwa 1.100 Höhenmeter und 14 km Strecke schnell zurück.

Gesund, munter und fröhlich kamen wir gegen 16 Uhr am Parkplatz an und fuhren wieder heim.

Teilnehmer: Christine, Claudia, Elfi, Ingrid, Michi, Stefan, Udo, Verena

Wanderleiter, Bericht und Fotos: Werner