Roß- und Buchstein am Sonntag, 14. Oktober 2018

Wir starteten unsere traumhafte Herbsttour zu Zehnt mit einer pünktlichen Abfahrt in Haag um 6:30 Uhr. Kurz vor 8 Uhr kamen wir am Parkplatz Bayerwald (Kreuth) an, machten uns startklar und los ging es.

Zügig begannen wir unsere geplanten rund 900 Höhenmeter und kamen gut voran. Um etwa 9:30 Uhr erreichten wir den sogenannten Brotzeitfelsen und stärkten uns für den drahtseilversicherten Südanstieg. Und bereits um 10:15 Uhr standen die ersten dann am Roßsteingipfel.

Bei etwas zugigem Wind, aber warmen Sonnenstrahlen genossen wir den ausgezeichneten Rundumblick. Weiter ging es den kurzen Weg zur Tegernseer Hütte. Während dort ein Teil mit dem Einkehrschwung begann, stiegen noch fünf Mannsbilder die kurze Kletterei im II. Grad durch die steile Rinne zum Buchsteingipfel.

Anschließend ging es wieder abwärts und wir genossen noch alle gemeinsam unser wohlverdientes Hüttengetränk und eine Kleinigkeit zum Essen. Zurück zum Auto ging es über den Altweibersteig nordseitig den Roßstein umrundend, wobei wir den nun massig anströmenden Menschenmassen gut ausweichen konnten.

Gegen 14 Uhr waren wir wieder zurück am Gemeindebus und kurz vor 16 Uhr auch schon wieder daheim in Haag.

Anekdote am Rande: aufgrund des bereits am Vortags riesigen Ansturms hatte die Tegernseer Hütte am Sonntagvormittag schon kein Brot mehr…

Teilnehmer: Klaus, 3x Hans, Gudrun mit Strolch, Margit, 2x Sepp, Toni, Werner

Tourenbegleiter und Bericht: Werner

%d Bloggern gefällt das: