Radltour “Schlacht von Hohenlinden” am 15. Juni 2019

Der Wetterbericht für Sonntag, den 16.6. war leider nicht einladend für eine lange Radltour. Deshalb habe ich die Tour auf Samstag vorgezogen.

Bei starkem aber warmen Wind fuhren wir Richtung Großhaager Forst und begaben uns auf die Rundtour “Schlacht von Hohenlinden”, die der Verein “Hohenlinden 2000 e.V. ausgeschildert und an 16 Punkten mit Infotafeln ausgestattet hat.

Mittelpunkt der Tour ist das Denkmal westlich von Hohenlinden für die damalige Schlacht zwischen den Franzosen (Truppenstärke ca. 100.000 Mann) und den Alliierten mit Österreich und Bayern (Truppenstärke ca. 120.000 Mann).

Am 3. Dezember 1800, einem Tag mit Schneefall, besiegten die Franzosen (6.000 Tote u. Verwundete) die Österreicher und Bayern (8.000 Tote).

Unsere Route ging von Mayrhof bei Albaching über St. Christoph – Steinhöring – Ebersberger Forst – Kreith – Birkach – Hohenlinden – Forstern – Oberbuch – Isen – Burgrain – Mittbach und Maitenbeth zuück nach Haag.

Insgesamt waren wir 12 Teilnehmer, die die Strecke mit 70 km bewältigten. Mittagspause war im Biergarten in Forstern. Im

“Café Wegerer” haben wir die Tour bei bester Bewirtung ausklingen lassen.

S.K.