Bergtour zum Hohen Göll am Samstag, 13. Oktober 2018

Die für den 3. Oktober geplante Bergtour musste ich wegen schlechten Wetters auf den 13 Oktober verschieben. Am 3. Oktober hat es in den höheren Lagen geschneit, aus dem Grunde konnte die Tour nicht wie geplant gegangen werden. Dafür gab es am 13 Oktober perfektes Wetter für die Bergtour zum hohen Göll.

Von den ursprünglich angemeldeten 5 Herren hatte leider niemand am Ausweichtermin Zeit, dafür sprangen kurzfristig zwei Damen ein.

Zu dritt fuhren wir zum Parkplatz Offnerboden 1150m an der Roßfeldstraße in Berchtesgaden. Vom Parkplatz geht es meistens auf einer Forststraße oder einem asphaltierten Weg zum Kehlsteinhaus und weiter zum Kehlstein 1881m. Kurz hinter dem Kehlstein beginnt der gut abgesicherte Klettersteig über den Mannlgrat zum hohen Göll 2522m.

Auf den letzten Metern war noch vorsichtiges Gehen auf dem Altschnee angesagt. In den kleinen Mulden am Gipfel war es fast windstill und sehr angenehm warm für die Gipfelrast. Die Dohlen waren so frech und haben uns die Käseanschnitte von den Knien weg gefressen.

Der Abstieg führte uns über den seilversicherten Schustersteig zum Purtschellerhaus und über den Eckersattel zurück auf die Roßfeldstraße. Zufrieden und etwas müde kamen wir am Parkplatz Offnerboden an. Die beiden Damen waren sich einig, dass wir eine perfekte Bergtour in einer wunderschönen Gegend gegangen sind.

Dabei waren: Christine, Sonja und Sepp als Organisator