Abschlussskitour zur Serles am 1. Mai 2019

Die Abschlussskitour der Skitourensaison 2018/2019 fand dieses Jahr am 1. Mai statt.

Der heurige Winter zeigte sich von seiner besten Seite und so bekamen wir auch zur Abschlussskitour noch einige cm Neuschnee. Da sich leider keine weiteren Teilnehmer fanden starteten Sepp und ich um 5:00 Uhr in Haag mit dem Ziel den “Altar Tirols”, die Serles zu besteigen. Dieser Markante Gipfel am Eingang des Stubais ist auf den ersten Blick kein Skitourenberg. Allerdings hat jeder Berg zwei Seiten und gingen wir bei herrlichem Wetter von Maria Waldrast los.

Nach wenigen Metern war auch schon die Schneedecke so gut, dass wir die Ski anschnallten. Erst ging es durch einen Latschengürtel bis wir ein herrliches Kar erreichten. Hier waren wir alleine unterwegs und durften im frischen Schnee spuren.

Nachdem wir das Serles Jöchl erreicht hatten ging es über einen leichten Klettersteig zu Fuß die letzten 300 Hm Richtung Gipfel. Diese erwiesen sich als herausfordernd, da sich Geröll, Schnee und hüfttiefer Schnee abwechselten.

Trotz der heftigen Gegenwehr erreichten wir den Gipfel und hatten eine herrliche Fernsicht. In der Abfahrt konnten wir unsere Freude in herrlichen Spuren im unverspurten Gelände zeigen.

Neben einer Gämse trafen wir dann doch noch zwei Skitourengänger.

Den Tourentag ließen wir in der Ochsenalm bei Schweinebraten und Speckknödeln ausklingen. So war diese Tour auf einen bekannten Berg rundherum eine super Tour und ein würdiger Abschluss.

Da nun die offizielle Skitourensaison vorbei ist wünschen die beiden Skitouren FÜL allen einen guten und gesunden Bergsommer.

Dabei waren Sepp und Heinz

P.S. Vieleicht verlängert ja der eine oder andere sie Skitourensaison, da immer noch beste Verhältnisse bestehen.